PLATZGESTALTUNG SCHWEDENPLATZ

Die Vorgaben ließen weder eine maßgebende Verbesserung der verkehrstechische Lösung zu, noch die Herstellung eines großräumlichen Zusammenhanges mit dem Schottenring, der hier Städtebaulich angebracht gewesen wäre. Ein direktes heranrücken an die Kante zum Wienfluß war so verwehrt. Das Konzept folgt der Erkenntnis, das vom Schwedenplatz aus, selbst von den obersten Stockwerken der Gründerzeithäuser am Rand faktisch keine direkte Sichtbeziehung zum Donaukanal möglich ist.  Anstatt den Anschluss an den Kanal zu Suchen, orientiert sich das Projekt gänzlich zur Stadt hin, und fängt den innenrstädtischen Fluss in einem Grünen Park auf der sich zu Strasse hin auffaltet. Dabei entsteht eine lärmgeschützte grüne Oase  und ein großzügiger Stadtplatz am Ausgang der Innenstadt.

Status

Wettbewerb

Kategorie

Öffentlich

Leistungsbild

Wettbewerb

Ort

Wien, Schwedenplatz

© 2020  by haas I architecture